Frauenarzt Dr. Michael Stany und Frauenärztin Dr. Eva Liebhart
Floridsdorfer
Hauptstraße 22/3
1210 Wien
Tel.: 01 / 270 53 53

Hormonersatztherapie in den Wechseljahren

Die „Wechseljahre“ sind keine Krankheit, sondern eine natürliche Lebensphase. Sie bedürfen an sich nicht einer medizinischen Behandlung.
Sollten jedoch die Beschwerden des Wechsels Ihre Lebensqualität in einem gewissen Ausmaß einschränken, beginnen wir, nach genauem Abwiegen innerhalb eines Hormonberatungsgesprächs, die Vor – und Nachteile einer Hormonersatztherapie (HRT) abzuwiegen. Die Dauer der Therapie wird vorerst auf ein Jahr festgelegt, danach wird die weitere Vorgehensweise überdacht.

Der Einsatz medikamentöser Behandlungsmethoden bringt immer sowohl Nutzen als auch Risiken. Zwar handelt es sich um besonders schonend aufgebaute und den natürlichen Östrogen und Gestagen der Frau ähnlichen Medikamente, doch Nebenwirkungen sind nicht auszuschließen. Doch neben dem Vorteil der deutlichen Besserung der Wechselbeschwerden wurden auch positive Nebeneffekte auf Haut, Haare, Herz (Senkung des Cholesterinwertes und Stabilisierung des Blutdrucks), Verdauungstrakt und Blase festgestellt.

Unser qualifiziertes Team an Ärzten steht Ihnen gerne für Fragen offen und freut sich, Sie individuell beraten zu dürfen.

 

 

 

Impressum